• 30
  • 0

Seit März 2017 dürfen Ärzte Cannabis in Deutschland als Arzneimittel verschreiben. Doch bisher läuft vieles nicht rund. Eine erste Ausschreibung für den Anbau war fehlerhaft, deshalb muss Cannabis immer noch importiert werden. Politiker agieren als Getriebene von Gerichten, Ärzte sind sich beim Thema nicht einig, es fehlt an Forschung.

Leidtragende sind die Patienten, die in den Apotheken oftmals ihre Medizin nicht finden können und die Kosten nicht erstattet bekommen. Dabei könnte medizinisches Cannabis bald ein großes Geschäft werden: Cannabis-Konzerne vor allem aus Kanada drängen auf den deutschen Markt.

(Produktion: BR/SWR 2019)

SWR2 Feature vom 11.12.2019 | Gras als Medizin

Quelle: www.swr.de

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *